Montag, 3. Dezember 2007

In God we trust...

...hence we exclude any liability for His actions.

Gefunden in den Lizenzvereinbarungen eines US amerikanischen Software-Hauses:

Neither of us shall be responsible for failure or delay of performance if caused by: an act of war, hostility, or sabotage; act of God;
electrical, internet, or telecommunication outage that is not caused by the obligated party; government restrictions (including the denial or cancellation of any export or other license); other event outside the reasonable control of the obligated party.

Deus-ex-machina musste schon immer herhalten, wenn etwas hoffnungslos verfahren war. So wie unser Oracle Projekt, zum Beispiel. Hmpf.

Freundliche Grüsse

RP

Kommentare:

Erdge Schoss hat gesagt…

Erster, werter Herr eRPe! Auch das kann einem schon mal Gottvertrauen verleihen, so oder so. Ansonsten alles eine Frage des Fingerspitzengefühls ...

Herzlich
Ihr Erdge Schoss

FrauvonWelt hat gesagt…

Zweiter, Herrgottsackzement, ich sag's ja, immer Zweite. Herr Schoss, nehmen Sie mich auf den Schoß, dann haben wir beide gewonnen. Und der Herr Erpe sowieso, der hat uns nämlich jetzt am Hals.

Herrlich
Ihre FrauvonWelt

RP hat gesagt…

Eiderdaus,

werte Herrschaften, welche eine Freude, Sie hier begrüssen zu dürfen! Als Erste!

Und die Idee, sich einen Stuhl zu teilen, ist eine ganz vorzügliche, denn wie Sie unschwer erkennen können, sind die Kisten noch nicht ausgepackt und alles steht experimentell in der Gegend herum, es gibt kaum Sitzgelegenheiten.

Bald jedoch kommt das Türschild, das habe ich bei einem Türschilddengel-Virtuosen in einer kleinen, antiken Werkstatt bestellt, und dann kann es so langsam losgehen. Bis dahin ist mir vielleicht auch eingefallen, was hier losgehen wird, eventuell.

Machen Sie sich's bequem und fühlen sich ganz wie zu Hause!

Freundliche Grüsse

RP